Katrin – Durch die Meditation konnte sie durch so viel Schmerz gehen

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
Älteste
Neueste Am meisten bewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Lillian
6 Monate zuvor

Liebe Katrin, diese Meditation hat mir auch sehr geholfen ❤️. Ich freue mich mit Dir über deinen Weg. So ein schöner Schmetterling 🥰 sein Körper schaut aus wie eine friedfertige Zwiebel 🤗 Alles Liebe Dir ❤️

Katrin
6 Monate zuvor
Antworten  Lillian

Liebe Lilian,
das ist was ganz Feines, so einen aufmerksamen und liebevollen Kommentar zu erhalten. Ich danke Dir sehr. Das mit der Zwiebel ist Klasse als Assoziation, denn der Weg fühlt sich ja wie eine permanente Häutung an.🌰
Und dabei im Frieden zu bleiben ist eine große Aufgabe.
Ich wünsche Dir auf Deinem Weg viel Zärtlichkeit und Wärme und Mut zu vertrauen.
Herzlichen Gruß Katrin

Gabriele
6 Monate zuvor

Liebe Katrin, beides zog meine Aufmerksamkeit an, deine angenehme ruhige Art, das Staunen über deine Ausdauer und das wunderschöne Bild! Wie schön, dass du soviel wandeln konntest und du nun belohnt wirst mit einem freudigen Lebensgefühl. Ich freue mich mit dir! Alles Liebe dir weiterhin!

Katrin
6 Monate zuvor
Antworten  Gabriele

Liebe Gabriele, mit Deinem aufmerksamen und liebevollen Kommentar fühle ich mich reich beschenkt. Danke, dass Du ihn zu mir hast kommen lassen.
Und beim Lesen Deiner letzten Zeilen wird mir deutlich, dass die Freude jeden Tag neu in mein Leben eingeladen werden will.
Ich grüße Dich herzlich und wünsche Dir für Dein Leben Öffnung und Farbenpracht,
Katrin

Alexandra
5 Monate zuvor

Liebe Katrin!
Wow, ich bin beeindruckt, wie du durch dein Dranbleiben und An-die-Liebe-Glauben aus dem dauernden Schmerz und der Traurigkeit gefunden hast. Mir gelingt es phasenweise – und die Phasen sind durchaus nicht nur kurz – auch ganz gut. Aber ich bin doch wieder in eine Schmerzphase abgeglitten und habe „dadurch“ einer Krankheit Tür und Tor geöffnet. Jetzt, da ich gezwungenermaßen komplett heruntergefahren bin, wächst tatsächlich langsam wieder die Liebe in meinem Inneren. Das ist so schön. Und ich hoffe sehr, dass es mir wie dir gelingt, meine (Selbst-)Liebe zu meiner ständigen Begleiterin zu machen.
Alles alles Liebe,
Alexandra

Katrin
5 Monate zuvor
Antworten  Alexandra

Liebe Alexandra,

hab ganz vielen Dank für Deine Reaktion. Hand aufs Herz, seit ich das Video abgeschickt habe, hatte ich manchen Augenblick, in dem ich dachte: Mädel, hast Du nicht den Mund zu voll genommen!
Ich glaube, es wird nie ganz vorbei sein mit dem Schmerz. Dazu ist einfach zu viel davon auf dieser Welt und in meinem Leben. Was jedoch kontinuierlich stärker wird
d, ist der Mut, sich ihm hinzugeben und mit Zärtlichkeit zu halten. In diesem Sinne fühle ich mich Dir verbunden und wünsche Dir immer selbstverständlicher den Zugang zur warmen Verbundenheit mit Dir als wunderbarem Wesen.
Ganz liebe Grüße Katrin

Jetzt Anfragen
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder